Vorlesewettbewerb-Schulentscheid 2018

Am 13. Dezember 2018 fand der alljährliche Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs an der Wilhelm-Olbers-Schule statt.

Die Vorleserinnen Stina Richter aus der 6A, Esma Topal aus der 6B, Dilara Ugur aus der

6D und Damla Yildiz aus der 6F sowie die Vorleser Paul Sobczak aus der 6C und Jesper Krebs aus der 6G hatten in den Wochen zuvor ihr Können unter Beweis gestellt und waren von ihren Klassen jeweils zu den besten Vorleserinnen und –lesern gewählt worden.

Gespannt hörte das Publikum in der ersten Runde den Ausschnitten aus den selbst gewählten Romanen der Vorleserinnen und Vorleser zu. In der zweiten Runde wurde es schwieriger - alle mussten aus einem ihnen unbekannten Roman vorlesen.

Die Jury, in der auch der Sieger des vorjährigen Vorlesewettbewerbs Anit Yesilbas saß, bewertete

bei beiden Texten flüssiges, betontes und überzeugendes Vorlesen.

Sowohl das Publikum als auch die Jury waren sich einig, dass alle Vorleserinnen und Vorleser lustige, spannende und interessante Bücher vorgestellt haben! Während die Jury sich für ihre Entscheidung zurückzog, sorgten Schülerinnen und Schüler des Türkisch-Kurses von Frau Tüfek und des

Wahlpflichtkurses von Frau Backhaus für ein buntes Unterhaltungsprogramm aus Tanz und

darstellendem Spiel. Am Ende gab es drei 4. Plätze zu vergeben, die Esma, Stina und Jesper belegten. Auf Platz 3 hat es Paul geschafft, Damla belegte den 2. Platz und Dilara konnte den 1. Platz für sich beanspruchen. Dilara wird im Februar 2019 für die Wilhelm-Olbers-Schule am Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs teilnehmen, bei dem die besten Vorleserinnen und Vorleser der 6.Klassen aus ganz Bremen zusammenkommen.

Viel Erfolg Dilara!