Malen, wie die alten Meister

Wie man Tinte und Temperafarben selber herstellt, hat die Klasse 7B im Rahmen des Chemie-Wettbewerbes „Das ist Chemie!“ herausgefunden. Zur großen Überraschung der Schülerinnen und Schüler dienten Stahlwolle und Bananenschalen als Grundstoffe für Tinte. Für die Herstellung von Temperafarbe, wie sie die alten Maler ab dem Mittelalter verwendet haben, wurde den Grundstoffen Eigelb zugesetzt. Das Trennen von Eigelb war für einige Schüler eine Herausforderung…..

Da im Unterricht zuvor die Reaktion von Metallen, wie z.B. Eisen, behandelt wurde, konnten sich die Schülerinnen und Schüler schnell erklären, worauf die Herstellung der Farben beruht: Stahlwolle besteht aus Eisen, was in Gegenwart von Luft und Feuchtigkeit Rost bildet. Beim Rosten handelt es sich um eine langsame Oxidation, die einen rötlich-braunen Niederschlag bildet. Recherchen der Schülerinnen und Schüler haben ergeben, dass ein ähnlicher Stoff in manchen Böden enthalten ist, der früher als Grundstoff für die Herstellung von sog. Erdfarben diente.