Schüleraustausch

COMENIUS und das Programm für lebenslanges Lernen

Seit dem 01.08.2009 sind wir Comenius-Schule. Zusammen mit unserer Partnerschule in Artés (Spanien) werden wir an unserem Projektthema "Sports Tournament Project" arbeiten. Dazu werden wir zwei Jahre lang mit Schülern aus unserer Partnerschule in Artés kleine und große Projekte in den Bereichen Sport, Sprache und Kultur durchführen. Zu so einem Projekt gehört immer auch ein gegenseitiger Austausch von 10 Tage in Spanien und in Deutschland. Dort werden Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien untergebracht, um so nicht nur etwas über das Projekt, sondern auch etwas über die Kultur und die andere Sprache zu lernen.

Programmziele

Das Programm für lebenslanges Lernen

  • leistet einen Beitrag zur Entwicklung hochwertiger und innovativer Angebote für lebenslanges Lernen, zur Förderung hoher Leistungsstandards sowie zur europäischen Dimension im Bildungswesen;
  • wirkt an der Verwirklichung eines europäischen Raums des lebenslangen Lernens mit;
  • trägt dazu bei, die Qualität, Attraktivität und Zugänglichkeit der in den Mitgliedstaaten verfügbaren Angebote für lebenslanges Lernen zu verbessern;
  • sensibilisiert für den Beitrag des lebenslangen Lernens zum sozialen Zusammenhalt, zur aktiven Bürgerschaft, zum interkulturellen Dialog, zur Gleichstellung der Geschlechter und zur persönlichen Entfaltung;
  • stärkt die Kreativität, Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigungsfähigkeit und Entwicklung von Unternehmergeist;
  • ermöglicht die Teilhabe von Menschen aller Altersgruppen und unabhängig von ihrer Herkunft am lebenslangen Lernen;
  • fördert das Sprachenlernen und die sprachliche Vielfalt in Europa;
  • unterstützt die Entwicklung innovativer und auf Informations- und Kommunikationstechnologien gestützter Dienste, pädagogischer Ansätze und Verfahren für das lebenslange Lernen;
  • stärkt die Rolle des lebenslangen Lernens bei der Entwicklung eines europäischen Bürgersinns auf der Grundlage der Sensibilisierung für Menschenrechte und Demokratie und deren Achtung sowie bei der Förderung von Toleranz und Respekt für andere Menschen und Kulturen;
  • ermöglicht den Austausch über Beispiele guter Praxis im Bildungswesen und trägt so dazu bei, die Qualität der allgemeinen und beruflichen Bildung zu sichern.

Seit nunmehr drei Jahren nimmt unsere Schule an der digitalen und onlinegstützten Form für lebenslanges Lernen in Europa teil. Das Projekt eTwinning ist seitdem fest in einigen Klassenstufen als Projekt integriert.

Beispiele dafür finden Sie hier:

  • Projekt mit Norwegen (2007-2008)
  • Projekt mit Spanien (seit 2008)
  • Projekt mit England (Herbst 2009)
  • Projekt mit der Türkei (in Vorbereitung f. 1. Hj. 2010)
  • Projekt mit den USA (ab 2014)